Mittwoch, 26. April 2017 - Blog rund um das Thema Girokonto
Ein kostenloses Girokonto für Studenten finden
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Girokonto-Gebühren müssen nicht mehr sein
Wenn das Konto gesperrt wird
Auf das Konto Zinsen erhalten
Das Konto überziehen
Beim Girokonto für Studenten gilt es einiges zu beachten
Online Girokonto - Verzinsung möglich
Ein zweites Girokonto eröffnen
Das Girokonto vergleichen ist wichtig
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Julian bei Niedrige Dispo-Zinsen findet man bei einem Online Konto
bei Ein gemeinsames Konto eröffnen und dennoch unabhängig bleiben
Armin bei Ein verzinstes Girokonto bieten die Direktbanken
 
 
Ein kostenloses Girokonto für Studenten finden

Studenten sind bekanntlich nicht immer wirklich flüssig. Das heißt, sie müssen in den meisten Fällen mit recht wenig Geld über die Runden kommen. Um nun nicht auch noch teuer für ein Konto zahlen zu müssen, bieten viele Banken mittlerweile ein kostenloses Girokonto für Studenten an. Dabei handelt es sich um ein ganz normales Girokonto, wobei bei entsprechender Bonität auch ein Dispositionskredit gewährt werden kann. Von diesem Konto aus können alle Zahlungen an Vermieter, Uni oder andere durchgeführt werden. Auch die Einkünfte von BaFöG, Kindergeld oder aus einem Nebenjob können hier eingehen.



Doch wo findet man das beste kostenloses Girokonto für Studenten? Am einfachsten ist es, man schaut sich dabei einmal im World Wide Web um. Hier findet man spezielle Portale, auf denen man mehrere Angebote miteinander vergleichen kann. Bei einigen Banken erhält man z. B. zum Girokonto auch gleich eine Kreditkarte dazu, die ebenfalls die besonderen Anforderungen der Studenten berücksichtigen. Das heißt, hier kann man zum Beispiel die aufgelaufenen Kosten auf dem Kreditkartenkonto auch in bequemen Raten abzahlen oder man erhält einen Zahlungsaufschub. Auch sind viele kostenlose Girokonten für Studenten in Verbindung mit einem so genannten Studentenkredit zu erhalten. Dabei kann dieser wahlweise in einer Summe oder auch als monatlicher Lebensunterhalt ausgezahlt werden.



Grundsätzlich ist beim kostenlosen Girokonto für Studenten aber auch einiges zu beachten. Je nach Bank, bei der das Girokonto eröffnet wird, kann es durchaus möglich sein, dass man hier die Kostenfreiheit nur bis zu einem bestimmten Alter gewährt bekommt und nicht über die gesamte Studiendauer. Das wiederum heißt, dass Langzeitstudenten aufpassen sollten, ob das Konto wirklich die gesamte Zeit des Studiums über kostenfrei bleibt. Auch sollte man darauf achten, an welchen Geldautomaten man Bargeld abheben kann. Hier ist es wichtig, dass man sich darüber klar wird, dass es mitunter recht teuer werden kann, immer an einem Automaten Geld abzuheben, wo dies gebührenpflichtig ist. Man sollte sich also für eine Bank entscheiden, bei der man an möglichst vielen Automaten Geld abheben kann und die auch in der Nähe sind.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten