Sonntag, 19. November 2017 - Blog rund um das Thema Girokonto
Ein zweites Girokonto eröffnen
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Girokonto-Gebühren müssen nicht mehr sein
Wenn das Konto gesperrt wird
Auf das Konto Zinsen erhalten
Das Konto überziehen
Beim Girokonto für Studenten gilt es einiges zu beachten
Online Girokonto - Verzinsung möglich
Ein zweites Girokonto eröffnen
Das Girokonto vergleichen ist wichtig
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Julian bei Niedrige Dispo-Zinsen findet man bei einem Online Konto
bei Ein gemeinsames Konto eröffnen und dennoch unabhängig bleiben
Armin bei Ein verzinstes Girokonto bieten die Direktbanken
 
 
Ein zweites Girokonto eröffnen

Nun fragt sich gewiss der eine oder andere, wofür man denn nur ein zweites Girokonto benötigt. Man hat schon genug damit zu tun, das eine, welches man bereits besitzt, entsprechend zu kontrollieren, die Geldein- und -ausgänge zu überwachen usw. Doch ein zweites Girokonto ist unter Umständen gar keine so schlechte Wahl. Zum Beispiel ist es dann sinnvoll, wenn man verschiedene Einnahmen hat und diese voneinander trennen will. Sollte man zum Beispiel nebenberuflich ein kleines Unternehmen betreiben, so kann man die Einnahmen hieraus auf ein zweites Girokonto überweisen lassen und hat so immer den genauen Überblick, mit welcher Tätigkeit man welches Geld verdient hat. Auch steuerlich gesehen, ist dann ein zweites Girokonto durchaus sinnvoll.



In Deutschland kann dabei jeder Mensch so viele Girokonten eröffnen, wie er möchte. Dabei können diese bei derselben oder auch bei einer anderen Bank eröffnet werden. Sinnvoll ist beispielsweise die Einrichtung eines zweiten Girokontos bei einer Bank, die dieses kostenlos anbietet. Auch muss man ein zweites Girokonto dann eröffnen, wenn man die Bank wechseln will. Denn in diesem Fall müssen altes und neues Konto zumindest eine Zeit lang parallel geführt werden, bis sämtliche Zahlungseingänge und -ausgänge entsprechend über das neue Konto laufen, sich also alles eingespielt hat. Für die Eröffnung eines zweiten Girokontos bedarf es dabei der üblichen Unterlagen. Man muss also den Personalausweis vorlegen und in der Regel in eine Schufa-Abfrage einwilligen. Weitere Voraussetzungen bestehen hierbei jedoch nicht.



Für das zweite Girokonto kommen neben den Filialbanken vor Ort auch noch die diversen Online- oder Direktbanken in Frage, die das Konto häufig zu deutlich günstigeren Konditionen anbieten. Hier kann man das Konto auch direkt online beantragen. Grundsätzlich sollte man vor der Entscheidung für eine bestimmte Bank jedoch einen Vergleich verschiedener Angebote durchführen. Mitunter lassen sich so erhebliche Kosten bei der Kontoführung des zweiten Girokontos sparen. Die Vergleiche sind dabei schnell und einfach ebenfalls im Internet möglich. So findet man hier sogar Girokonten, die nicht nur kostenfrei geführt werden, sondern auch noch eine Guthabenverzinsung anbieten.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten