Montag, 27. März 2017 - Blog rund um das Thema Girokonto
Konto-Gebühren müssen nicht sein
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Girokonto-Gebühren müssen nicht mehr sein
Wenn das Konto gesperrt wird
Auf das Konto Zinsen erhalten
Das Konto überziehen
Beim Girokonto für Studenten gilt es einiges zu beachten
Online Girokonto - Verzinsung möglich
Ein zweites Girokonto eröffnen
Das Girokonto vergleichen ist wichtig
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Julian bei Niedrige Dispo-Zinsen findet man bei einem Online Konto
bei Ein gemeinsames Konto eröffnen und dennoch unabhängig bleiben
Armin bei Ein verzinstes Girokonto bieten die Direktbanken
 
 
Konto-Gebühren müssen nicht sein

Noch immer zahlen viele Menschen Gebühren für ihr Girokonto. Diese können mitunter mit mehr als 100 Euro pro Jahr zu Buche schlagen. Dabei stellt sich die Frage, ob man diese Kosten nicht vermeiden könne. Die Antwort ist klar: Man kann! Denn immer mehr Konten finden sich auf dem Markt, die auch ohne Gebühren geführt werden können. Dabei ist es wichtig, sich genau über die Bedingungen für die kostenfreie Kontoführung zu informieren. Denn nicht immer heißt kostenlos auch wirklich kostenlos.



So gibt es Banken, die einen bestimmten Geldeingang pro Monat erwarten. Wird dieser nicht erreicht, werden auch hier Gebühren für die Kontoführung berechnet. Andere Banken erwarten, dass ein bestimmtes Guthaben durchschnittlich immer auf dem Konto bestehen bleibt. Wieder andere Banken erwarten die Zahlung für den Kauf eines Genossenschaftsanteils, ohne dem die kostenfreie Kontoführung nicht möglich ist. Und schließlich gibt es noch die Direktbanken. Bei ihnen wird die Kontoführung in der Regel kostenfrei angeboten, und zwar ohne an irgendwelche Bedingungen geknüpft zu sein. Oftmals werden hier sogar noch Guthabenzinsen gezahlt, die das Konto nochmals attraktiver erscheinen lassen. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass man ein Konto bei einer Direktbank nur online bzw. via Telefon führen kann. Ein persönlicher Ansprechpartner direkt vor Ort ist hier meist nicht gegeben. Dafür muss man sich aber auch nicht an starre Öffnungszeiten halten und kann zum Teil gar das Telefonbanking rund um die Uhr in Anspruch nehmen.



Man sieht also, ein genauer Vergleich ist in jedem Fall notwendig, bevor man sich für ein solches Konto tatsächlich entscheidet. Dieser Vergleich ist am einfachsten im World Wide Web durchzuführen. Hier finden sich zahlreiche Webseiten und Portale, die sich mit dem Girokonto und dessen Gebühren auseinander setzen. Oftmals werden hier riesige Tabellen veröffentlicht, in denen einzelne Banken und deren jeweilige Konditionen für die kostenlose Kontoführung veröffentlicht werden.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten