Sonntag, 19. November 2017 - Blog rund um das Thema Girokonto
Warum die Konto-Nummer so wichtig ist
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Girokonto-Gebühren müssen nicht mehr sein
Wenn das Konto gesperrt wird
Auf das Konto Zinsen erhalten
Das Konto überziehen
Beim Girokonto für Studenten gilt es einiges zu beachten
Online Girokonto - Verzinsung möglich
Ein zweites Girokonto eröffnen
Das Girokonto vergleichen ist wichtig
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Julian bei Niedrige Dispo-Zinsen findet man bei einem Online Konto
bei Ein gemeinsames Konto eröffnen und dennoch unabhängig bleiben
Armin bei Ein verzinstes Girokonto bieten die Direktbanken
 
 
Warum die Konto-Nummer so wichtig ist

Jeder, der ein Konto besitzt, weiß, dass dieses mit einer Nummer versehen ist. Auch bei der Eröffnung eines neuen Kontos wird eine solche Konto Nummer vergeben. Diese ist insbesondere im Zahlungsverkehr von besonderer Bedeutung. Denn nur mit Hilfe der Konto Nummer kann man das Konto eindeutig einem Zahlungsempfänger oder einem Zahlenden zuordnen.



Die Konto Nummer ist also so etwas wie die Identifikation eines bestimmten Menschen. Mit dieser kann das Konto ihm direkt zugeordnet werden. Damit auch wirklich keine Verwechslungsgefahr besteht, wird jede Kontonummer nur einmal vergeben. In Verbindung mit der Bankleitzahl kann dabei keinerlei Verwechslung auftreten. Auf jedem Überweisungsträger, auf jeder Abbuchung muss auch immer die Konto Nummer, die Bankleitzahl und der Name des Kontoinhabers aufgeführt werden. Passen nun Konto Nummer und Kontoinhaber nicht zusammen, so wird die Überweisung in der Regel auch nicht ausgeführt. Besonders wichtig ist dies bei Geschäftskonten von Einzelunternehmern. Denn diese laufen meist auf den Namen des Unternehmers, nicht jedoch auf den Firmennamen. Geben die Kunden bei ihrer Überweisung nun aber den Firmennamen an, so kann das Geld nicht zugeordnet werden. Damit man dieser Gefahr aus dem Weg geht, sollte man auch immer den Namen des Unternehmers mit auf der Überweisung vermerken.



Auch bei internationalen Zahlungsvorgängen ist die Konto Nummer besonders wichtig, damit das Geld beim richtigen Empfänger ankommt. Um das Ganze jedoch auf einen einheitlichen Stand auch international zu bringen, wird hier die IBAN verwendet, die internationale Konto Nummer sozusagen. Dies ist eine Zahlenfolge, in der auch die eigentliche Konto Nummer mit enthalten ist. Sie erleichtert die eindeutige Zuordnung eines Kontos auch bei Zahlungen aus dem bzw. ins Ausland.

Seine Konto Nummer findet man dabei immer auf der zugehörigen EC Karte, die zum Konto ausgegeben wird. Diese hilft also auch dann, wenn man einmal die eigentliche Konto Nummer vergessen hat, was ja durchaus einmal passieren kann. Eröffnet man weitere Konten bei der selben Bank, so wird die Konto Nummer häufig nur erweitert um zusätzliche Ziffern. So kann der Kunde sich die gesamten Konten und deren Nummern einfacher merken.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten